Home

HOME. Mit Philippus Maier

Livestream mit Philippus Maier am 3. März um 19 Uhr

HOME. Ein Wort mit Ecken.

In der einen Ecke: Gemütlichkeit. Jogginghose. Echtsein.
Die Liebsten um sich haben. Nur die hören und sehen,
die man wirklich will. Zufluchtsort.

Was in diesen herausfordernden Tagen für die einen die sichere Festung ist, wird für die anderen allerdings gerade zum Gefängnis. Denn in der anderen Ecke wartet: Isolation. Einsamkeit. Selbstüberlassung.

Mit HOME wollen wir beiden Seiten begegnen. Deshalb kommen wir als Kirche zu dir nach Hause. Mit unserem Livestream auf YouTube gestalten wir wertvolle 60. Minuten, die dir in deiner Jogginghose und deinem Wunsch nach Nähe begegnen. Die Livestream-Abende werden vielseitig sein und dennoch ein gemeinsames Thema haben: Gott will dir den Weg nach Hause zeigen.

👉🏻 Zum Livestream [YouTube]

Nehemia –
Baustelle mit Gott!

Stationen-Spaziergang für Familien

Vom 14. Februar an laden wir euch ein, bei einem Erlebnispaziergang auf der Baustelle von Nehemia mitzuarbeiten.

An 9 Stationen könnt ihr Nehemias Baustelle miterleben und mithelfen. Ihr braucht dafür ein internetfähiges Handy mit Kamera (QR-Code-Scanner), den Streckenplan, Handdesinfektion (für die Stationen zum Aktivwerden) und wetterfeste, robuste (Arbeits-) Kleidung!

Die Strecke könnt ihr euch hier ausdrucken. (3.32 MB)

Los geht’s am Parkplatz im Ahornweg (Wasserpumpenhäusle) in Dettingen/Erms.

Die Stationen sind vom 14. Februar bis 7. März 2021 aufgebaut und können selbstständig durchgeführt werden. Vorsicht Rutschgefahr, momentan (Stand 15.2.) ist es noch sehr glatt.

Bitte verändert die Stationen nicht. Haltet euch an die aktuelle Corona-Verordnung. Sollte an einer Station bereits eine Familie sein, dann wartet bitte mit genügend Abstand.
Sollte etwas beschädigt sein oder fehlen, dann teilt uns das bitte unter carola.rodrigues@outlook.de mit! Viel Spaß!

Erneuter 24h-Gebets-»Staffellauf«

Corona verlangt uns allen Einiges ab. Wer wünscht sich nicht, dass dieser Spuk bald vorbei ist? Aber können wir hierzu etwas beitragen? Kann ich als Einzelner irgendetwas bewegen?

Ja, das können wir! Wir können durch Gebet Gottes Arm bewegen! Und dieser hat alle Macht der Welt! Ist das nicht ein starkes, gewaltiges Werkzeug, das uns damit zur Verfügung steht?

Um Gottes Arm zu bewegen, ihn zu bestürmen einzugreifen, laden wir herzlich ein, erneut an einem 24h-Gebets-"Staffellauf" teilzunehmen. Dies funktioniert folgendermaßen: Von Samstag, 6. März, 10 Uhr bis einschl. 7. März 10 Uhrsind durchgängig halbstündige Gebetszeiten vorgesehen, in die man sich entweder über Doodle (https://doodle.com/poll/w4n3cc4gnkgqvt2f) oder über einen Anruf im Gemeindebüro (Tel. 92799-52) eintragen kann. Die Gebetszeiten können entweder im Andachtsraum des Gemeinde- und CVJM-Hauses (unterm Dach) oder auch zu Hause absolviert werden. Der Andachtsraum wird ansprechend hergerichtet mit vorbereiteten Gebetsanliegen und verschiedenen anderen Angeboten, zu Gott zu kommen.

Wer die Gebetszeit im Gemeindehaus verbringen möchte, kann gerne unter 0157/85436217 das genaue Schlüsseldepot erfragen.

Es wäre schön, wenn wir 24h ohne Unterlass unseren Herrn bestürmen könnten und daher würden wir uns freuen, wenn die Liste möglichst lückenlos gefüllt würde.

Gebet

Jeden Mittwochmorgen um 7 Uhr findet ein Frühgebet am Telefon statt. Wer teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen die Telefonnummer 0211 38 788 788 zu wählen. Dann wird man aufgefordert die Konferenznummer einzugeben: 38186 und die #-Taste zu drücken. Dann folgt die Aufforderung, die PIN einzugeben: 91457. Darauf ist eine kurze Werbung zu hören, bevor man den Konferenzraum „betritt“ und mitbeten kann. Sollte jemand als erster „eintreten“, kommt Musik, bis eine zweite Person dazukommt.

Jeden Donnerstagmorgen um 6 Uhr ist ebenfalls Frühgebet am Telefon mit demselben Zugang wie oben beschrieben.

Neuigkeiten zur Kindergartenarbeit bzw. zum Thema Notbetreuung

Erfahren Sie auf unserer bisherigen Webseite.

 👉🏻 zur Kindergartenarbeit

Die Losung von heute
Du bist mein Schutz und meine Zuflucht, mein Heiland, der du mir hilfst vor Gewalt.
2. Samuel 22,3
Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch irgendeine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.
Römer 8,38-39

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine • Weitere Informationen finden Sie hier

Telefonandacht.

für dich.

Diese können Sie unter 07123-8798707 von Montag bis Freitag ab 8 Uhr anhören. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und eine gesegnete Andacht.
Oder hier:

Nachhören?

Aktuelle Hinweise – aktuelle Infektionsschutzkonzepte.

Stand: 4. Februar 2021

Für unsere Gottesdienste gelten folgende Regeln:

  • Bei allen Gottesdiensten und Gremien, die in Präsenzsitzungen abgehalten werden, müssen die Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmern dokumentiert werden. Nach 4 Wochen werden diese wieder vernichtet.
  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutz (es muss sich um FFP2 oder OP-Masken handeln) ist für die Dauer der erlaubten Gottesdienste, des Unterrichts und der Sitzungen verpflichtend und es darf auch in unseren Gottesdiensten oder anderen Zusammenkünften nicht gesungen werden.
  • Wie auch bisher ist der entsprechende Abstand einzuhalten und die Hände sind bei Betreten der Räume zu desinfizieren.
  • Singen im Freien mit Mund-Nasen-Maske (FFP2 oder OP-Maske) und mindestens 2 Meter Abstand ist erlaubt.
  • Die Teilnehmerzahl einschließlich der Mitwirkenden ist in der Regel auf 200 Personen zu begrenzen.

Aktuell bleibt das Frickerhaus für den Besucherverkehr geschlossen.

Musizieren und Proben: Auch weiterhin dürfen Musikteams oder Bläsergruppen, ob im Freien oder in Gebäuden mit aktuellem Infektionsschutzkonzept aus maximal fünf Musikern bestehen. Das Infektionsschutzkonzept Kirchenmusik vom 15. Oktober 2020 ist nach wie vor in Kraft. (siehe Download)

Infektionsschutzkonzept-Kirchenmusik - Stand 15 Oktober 2020 (188.64 kB)

Gottesdienstliche Kirchenmusik (Kleine Formationen / Stellvertretendes Singen) bleibt nach aktuellem Schutzkonzept möglich. Vorbereitendes Proben ausschließlich für den Gottesdienst kann unter Einhaltung des Schutzkonzepts stattfinden. Konzertveranstaltungen außerhalb des Gottesdienstes müssen unterbleiben oder durch digitale Formate wie Streaming und Aufzeichnung ersetzt werden.

Weiterhin erlaubt bleibt musikalischer Einzel- und Gruppenunterricht gemäß Musikschulverordnung.

Infektionsschutzkonzepte zum Download:

Kurzinformation zur Nutzung vom Gemeinde- und CVJM-Haus - Stand 23. September 2020 (185.66 kB)
Bestuhlung Gemeinde- und CVJM-Haus - Stand 1. Oktober 2020 (37.43 kB)

Infektionsschutzkonzept Stiftskirche - Stand 3.Oktober 2020 (79.87 kB)

Infektionsschutzkonzept Christuskirche - Stand 3.Oktober 2020 (152.95 kB)

Infektionsschutzkonzept Michaelskirche - Stand 3.Oktober 2020 (172.79 kB)

Bei Fragen dazu können Sie sich an die Gemeindepfarrer oder das Gemeindebüro wenden.

Trauergottesdienste mit bis zu 50 teilnehmenden Personen in der Friedhofshalle oder 100 Personen im Freien abgehalten werden. Es gilt weiterhin der Mindestabstand von 1,5 Metern (ausgenommen sind Familienangehörige, die in gerader Linie verwandt sind). Das Singen ist nicht gestattet. Trauergespräche können persönlich geführt werden.

💪 FSJ | DEIN JAHR MIT GOTT

Wäre es nicht abgefahren zu entdecken, was hinter den Kulissen unserer Konfirmandenarbeit so alles läuft? Oder wie unsere Pfarrer im Ort eine Taufe vorbereiten? Oder wie aus unseren verrückten Ideen in der Kinder- und Jugendarbeit Realität wird? Das und vieles mehr kannst du entdecken… Und das Coolste: du kannst dich mit deinen Gaben und Interessen einbringen! Mache dein FSJ in unserer Kirchengemeinde: Ein Jahr mit Gott. Ein Jahr in einer Kirche, die Jesus liebt. Ein Jahr, um dich selbst weiter zu entwickeln.

Bewirb dich jetzt unter info@kirche-dettingen.de